TSG Reutlingen

ACHTUNG ACHTUNG! Wir suchen ganz dringend neue Trainer(innen)!

Flyer final A5 neu2

 

 

Bundesliga Volleyball in Reutlingen - Ein voller Erfolg

Bild 2

 

Rund 400 Zuschauer hatten sich am vergangenen Samstag in der Oskar-Kalbfell-Halle in Reutlingen versammelt, um das Vorbereitungsspiel des TV Rottenburg gegen die United Volleys Rhein-Main zu verfolgen. Bereits kurz nach dem Eintreffen der Mannschaften gegen 17 Uhr merkte der ein oder andere Zuschauer, dass dieses Bundesliga Testspiel etwas ganz besonderes war. Die Spieler nutzen nicht den Sportlereingang, sondern schlenderten publikumsnah und offen durch den oberen Zuschauereingang und wählten dann den Weg über die Tribüne hinunter aufs Spielfeld. Nach einer kurzen Begrüßung ging es anschließend in die Kabinen und zum Aufwärmen. Während die United Volleys durch den Verzicht auf ihre Nationalspieler nur zu siebt anreisten, war der TV Rottenburg mit vollem Kader vertreten. Über vier Sätze hinweg boten uns die Bundesligisten interessanten und hochklassigen Volleyball, der nicht nur uns als Gastgeber gefiel, sondern vor allem auch das Publikum begeisterte.

Doch die anwesenden Zuschauer waren nicht nur volleyballbegeistert, sondern sie bewiesen vor Allem auch ein großes Herz für Kinder. Bei unserer Tombola zu Gunsten der Kinder- und Jugendabteilung des Reutlinger Krankenhauses konnten alle Lose verkauft werden, so dass wir am Ende des Spiels dem Vertreter des Krankenhauses eine Spende von 520,00 Euro überreichen konnten. Dies gefiel natürlich auch unseren Gästen aus Rottenburg und Frankfurt, welche durch das Bereitstellen von Eintrittskarten, Fanartikeln und sogar einer Dauerkarte einen erheblichen Beitrag zum Erfolg der Tombola geleistet haben.

Auch nach dem Spiel standen die Spieler dann für Fragen der Fans und vor Allem für viele Fotos zur Verfügung. Die großen Stars des Volleyballs so nah zu erleben, das gefiel vor Allem auch unseren Jugendspielern. „Zu sehen, wie die ganz Großen hier auf unserem Feld, in unserer Halle spielen, das motiviert noch einmal ganz besonders für die kommende Saison“, so eine Jugendspielerin nach dem Testspiel. Und nicht nur unsere Jugend tankte nochmal kräftig Motivation, sondern vielmehr scheint auch bei der ein oder anderen aus den Zuschauerrängen die Begeisterung für unseren Sport entfacht worden zu sein, denn wir haben bereits zwei neue Anfragen bezüglich Trainingsmöglichkeiten erhalten.

Zusammenfassend war es ein voller Erfolg und wir hoffen, dieses Event auch nächstes Jahr wiederholen zu können, um noch mehr Menschen für unseren Sport zu begeistern!

 Bild

 Fotos: Fritz Neuscheler

 

 

Ein erster Vorbericht des TV Rottenburg zu unserem Event:

 

Rottenburger Bundesligavolleyballer gastieren zum Testspiel gegen die United Volleys in der Oskar-Kalbfell-Halle Reutlingen

Am kommenden Samstag, 17.09.16 um 19:00 Uhr spielen die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg gegen den Ligakonkurrenten United Volleys ein weiteres Testspiel. Ausrichter der Partie ist die TSG Reutlingen, die erstmals eine Volleyballveranstaltung dieser Größenordnung organisiert.

Eine Woche nach dem Vorbereitungsturnier beim TV Ingersoll Bühl prüft TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger erneut den Vorbereitungsstand seiner Mannschaft. Beim Luk-Cup, an dem neben den Gastgebern aus Bühl auch die belgische Auswahl Volley Haasrode Leuven teilnahm, war der Trainer mit seiner Mannschaft über weite Strecken zufrieden. Fünf von sechs Sätze spielte die Rottenburger Mannschaft an dem Turnier solide.

Mit den United Volleys testet der TVR nun gegen den nächsten starken Bundesligakonkurrenten. „Diese Gegner tun uns gut“, meint Philipp Vollmer, TVR-Manager, und fügt hinzu, dass diese Partie auch auf einer anderen Ebene sinnvoll ist: „Es ist schön, dass die TSG Reutlingen die Partie ausrichtet und wir uns dem Reutlinger Publikum präsentieren können.“

Dorothee Hunstein von der TSG Reutlingen freut sich ebenfalls auf das Spiel. Noch nie habe die Volleyball-Abteilung eine solche Veranstaltung organisiert, deshalb sei die Partie etwas ganz Besonderes: „Dass beide Vereine sofort zugesagt haben und uns so die Möglichkeit geben, für den Sport in unserer Stadt zu werben, ist wirklich toll. Alle im Verein freuen sich auf das Event, vor allem unsere Jugendlichen. Schließlich bekommt man nicht alle Tage zwei Bundesligateams zu sich in die Halle.“

Neben dem Geschehen auf dem Volleyballfeld hat die TSG eine Tombola organisiert. 150 Preise warten auf ihre Gewinner. Darunter sind Freikarten für Bundesligaspiele des TVR, sowie der United Volleys, aber auch etliche Sportartikel und vieles mehr zu finden. Die Zuschauer dürfen sich also auf einen Hauch von Bundesligaatmosphäre in der Oskar-Kalbfell-Halle freuen.

Einen guten Zweck verfolgen die Reutlinger mit der Organisation des Testspiels auch noch: Die Erlöse aus der Tombola sollen der Kinder- & Jugendstation des Reutlinger Krankenhauses zugutekommen. Tickets verkauft die TSG Reutlingen über die Emailadresse  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . TVR Fans, die den Saisonstart nicht erwarten können, sollten diese tolle Gelegenheit nutzen und die Mannschaft vor Ort unterstützen.

 

 

Volleyball Bundesliga in Reutlingen!

 

ACHTUNG ACHTUNG EILMELDUNG!!! :)

Volleyball der Spitzenklasse bei der TSG Reutlingen!

Die Volleyballsaison beginnt zwar offiziell erst im Oktober, jedoch gibt es bereits am 17.09.2016 um 19 Uhr in Reutlingen eine erste Begegnung zweier Bundesligisten. Der TV Rottenburg Volleyball und die United Volleys treffen in der Oskar-Kalbfell-Halle im Rahmen eines Vorbereitungsspiels aufeinander. Die Domstädter feiern diese Saison Jubiläum und sind das zehnte Jahr in der ersten Bundesliga vertreten, aber auch die United Volleys sind als Drittplatzierter der letzten Saison keineswegs zu unterschätzen. Bereits in der vergangenen Saison haben sich die beiden Bundesligisten ein hart umkämpftes Fünf-Satz-Spiel geliefert, so dass diese Begegnung ein echter Kracher zu werden verspricht.
Doch an diesem Abend soll nicht nur Volleyball der Spitzenklasse im Fokus stehen, sondern auch der gute Zweck. Im Rahmen einer Tombola gibt es verschiedene Sachpreise (u.a. Eintrittskarten, Volleyballartikel und Restaurantgutscheine) zu gewinnen, wobei der Erlös an die Kinder-und Jugendstation des Reutlinger Krankenhauses gespendet wird. Auch für das leibliche Wohl wird mit schwäbischem Leberkäs, Pommes, Softeis und vielem mehr bestens gesorgt sein. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 6 Euro und für Schüler (ab 8 Jahren) und Studenten 4 Euro.

Karten können durch eine Nachricht an unserer Facebookseite oder unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!!!

 

Vielen Dank für ein tolles Neujahrs-Mixed-Turnier!

Wir wollen uns bei allen teilnehmenden Mannschaften ganz herzlich für ein tolles, faires Turnier bedanken! Wir freuen uns auf das nächste Mal mit euch allen! Es hat unheimlich viel Spaß gemacht!

Jugend-Trainer gesucht! (Stand: 11.01.2016)

Für unsere weibliche U16 suchen wir noch dringend einen Jugendtrainer für ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche. Unsere U16 nimmt derzeit nicht an einer Jugendrunde teil. Es geht um die Einführung und Verbesserung der grundlegenden Technik und des Spielaufbaus.

Bei Interesse und für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Abteilungsleiterin Jana Cudok unter 0176/87776700 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Die letzten Spiele

Hier findet ihr kurze Spielberichte.

Heimspieltag der Damen 1 und 2 am 13. 12. 2015

Dieses Wochenende fanden die letzten Hinrundenspiele unserer D1 und D2 statt.

Unsere Damen 2 konnten im ersten Spiel gegen den TV Kressbronn nach einem knapp gewonnenen ersten Satz (27:25) im zweiten und dritten Satz nicht ihre volle Leistung abrufen und mussten diese an den Gegner abgeben. Im vierten Satz fanden sie dann aber mit starken Aufschlägen und gutem Block wieder ins Spiel und konnten so das Spiel im Tiebreak für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel gegen den Spitzenreiter der Tabelle, das Tübinger Modell, musste das Team sich leider 3:0 geschlagen geben. Trotzdem kann man unserer Damen 2 zu dem in diesem Spiel gezeigten Kampfgeist nur gratulieren!

Weniger gut sieht es zur Zeit bei der Damen 1 aus. Nach zwei weiteren verlorenen Spielen müssen sie die Hinrunde der Saison als Schlusslicht der Tabelle abschließen. Da macht es zumindest Mut, dass im zweiten Spiel gegen den TSV Blaustein trotz der 1:3 Niederlage zumindest eine deutliche Verbesserung in Abwehr und Angriff zu erkennen war. Wir drücken die Daumen für die Rückrunde!